aktuelle News

Die Auflage Ihres ehemaligen Nachrichtenmagazins DER SPIEGEL ist um weitere 5,5 Prozent gesunken. Das ist die Quittung für Ihren charakterlosen Mainstream-Journalismus und ihre USA-Gefolgschaftstreue.

 


spiegel.jpg

 

Spitzmarke*
von Volker Bräutigam**

Auf Kriegshetze und AgitProp allergisch reagierende Mitmenschen wird diese Nachricht, nachzulesen bei Sputnik Deutschland, mit Genugtuung erfüllen.

Machen Sie getrost so weiter. Treten sie mit der BILD-Zeitung nicht nur hinsichtlich des Qualitätsjournalistischen, sondern auch in Bezug auf die Auflagenentwicklung in Wettbewerb: Die hat, der gleichen Quelle zufolge, sogar um die zehn Prozent Auflage verloren.

 





 

Es gibt sie also doch noch, die guten Nachrichten.

© Volker Bräutigam

Grafik: © Wolfgang Meinhart, Hamburg

*Als »Spitzmarke wird vor allem im Journalismus eine einleitende Information zu Beginn einer Nachricht oder einer Pressemitteilung bezeichnet.

**»Volker Bräutigam war von 1975 bis 1985 Redakteur in der Tagesschau-Zentrale Hamburg und auch danach noch, bis 1995, beim öffentlich-rechtlichen NDR (in der Hauptabteilung Kultur) als Journalist tätig. Er schreibt heute für die Politik-Zeitschrift Ossietzky. Als Nachfolgerin der "Weltbühne" orientiert sie sich strikt an diesem Vorbild. (s.a.»http://ossietzky.net).

Grafische Bearbeitung durch 0815-Info.com