tagesschau.jpg

 

Betreff: Programmbeschwerde: Gedenkveranstaltung Bundestag
Datum: 27. Januar 2017 um 21:27:45 MESZ
An: "NDR RR VWR" gremienbuero@ndr.de,

Programmbeschwerde: Suggestiv-Berichterstattung

von Volker Bräutigam* & Friedhelm Klinkhammer**

Sehr geehrte NDR-Rundfunkräte, sehr geehrter Herr Intendant,

Redakteure der ARD-aktuell sind offenbar nicht einmal in der Lage, beim Abfassen von Nachrichten über Gedenkveranstaltungen an die NS-Opfer die Vieldeutigkeit von Formulierungen zu erkennen, die ihnen dabei ins Resthirn kommen. Vom Reichtum der deutschen Sprache, ihrer Vielschichtigkeit und assoziativen Stärke haben die Herrschaften wohl kaum noch eine Ahnung. In anderen Worten: Sie verzapfen abenteuerlichen Unfug, der selbst im genannten ersten Zusammenhang den satirischen Widerspruchsgeist adressiert und Satire provoziert. Unangemessen, vollkommen deplaziert...

Zitat aus dem Angebot am 26. Januar, Ausblick auf die Feierstunde des Deutschen Bundestages:

Bei der Gedenkstunde für die NS-Opfer steht in diesem Jahr die Euthanasie im Mittelpunkt. Schauspieler Urbanski wird den Brief eines Ermordeten vorlesen. Es ist das erste Mal in der Geschichte des Bundestags, dass ein geistig Behinderter ans Mikrofon trat.

Wenn da mal Tante Tagesschau nicht irrt. Für die Behauptung, das geschehe zum ersten Mal – und nicht mit schnöder Regelmäßigkeit bei ganz normalen Plenarsitzungen – könnte ARD-aktuell sicher nicht geradestehen. Genau wie für Chefredakteur Dr. Gniffkes Behauptung, bei ARD-aktuell arbeite die Creme des deutschen Qualitätsjournalismus.

Mit freundlichen Grüßen
»Volker Bräutigam & Friedhelm Klinkhammer

 

»*Volker Bräutigam war von 1975 bis 1985 Redakteur in der Tagesschau-Zentrale Hamburg und auch danach noch, bis 1995, beim öffentlich-rechtlichen NDR (in der Hauptabteilung Kultur) als Journalist tätig. Er schreibt heute für die Politik-Zeitschrift Ossietzky. Als Nachfolgerin der "Weltbühne" orientiert sie sich strikt an diesem Vorbild. (s.a.»http://ossietzky.net). 

**Friedhelm Klinkhammer war langjähriger Gesamtpersonalvorsitzender des NDR

Quellenangaben:

  • Grafik: mit freundlicher Genehmigung © www.egonkramer.de

Grafische Bearbeitung/Linksetzung durch 0815-Info.com

Notiz:
  • Eilig? Hier geht es zur »Druckversion!
  • Meinungen? Vor-, Rat- & Nachschläge? Gern! Lassen Sie doch einfach einen Kommentar hier oder »Schreiben Sie uns!
  • mehr Programm-Beschwerden lesen? Hier »klicken!
  • Diskussionsbedarf? Nutzen Sie doch einfach unser »Forum!
  • Artikel als PDF »mitnehmen?