aktuelle News

„Wieso funktioniert US-Satellitentechnik in Syrien, aber nicht in der Ukraine?“

»fragten Sie kürzlich in einer Ihrer Sendungen.

 


rt_tv.jpg

Spitzmarke*
von Volker Bräutigam**

„Auch die Qualität der US-Satellitenaufnahmen aus Syrien im Vergleich zur Ukraine lässt einen verwundert innehalten. Während von dem Luftwaffenstützpunkt in Latakia US-Satelliten hochaufgelöste, glasklare Bilder von russischen Kampffliegern liefern, konnten dieselben Satelliten in der Ukraine nur stark verpixelte und unscharfe Schwarzweißaufnahmen von der angeblichen russischen Invasion liefern. (...)“

Liebe gute RT-Redaktion, Ihre Titelfrage ist einfach naiv.
Ukraine-Aufnahmen sind so verpixelt und undeutlich, weil dort die Luft schmutziger ist.
Vom Qualm in den Redaktionsbuden der deutschen Agitprop-Medien und dem Dreck in den Köpfen ihrer Besatzungen wollen wir hier doch nicht reden.

 





 

© Volker Bräutigam

© Grafik: Jürg Vollmer / Maiakinfo / Wikimedia

*Als »Spitzmarke wird vor allem im Journalismus eine einleitende Information zu Beginn einer Nachricht oder einer Pressemitteilung bezeichnet.

**»Volker Bräutigam war von 1975 bis 1985 Redakteur in der Tagesschau-Zentrale Hamburg und auch danach noch, bis 1995, beim öffentlich-rechtlichen NDR (in der Hauptabteilung Kultur) als Journalist tätig. Er schreibt heute für die Politik-Zeitschrift Ossietzky. Als Nachfolgerin der "Weltbühne" orientiert sie sich strikt an diesem Vorbild. (s.a.»http://ossietzky.net).