aktuelle News

Bereits wenige Tage nachdem in deutschen Medien nun schon von einer Niederlage der Unabhängigkeitsbewegung in Katalonien geträumt wurde, befindet sich letztere bereits wieder in der Offensive.

 


Facebook.jpg

von Andreas Grünwald

  • Demonstrationen und Straßenblockaden gibt es seit drei Tagen und auch heute in ganz Katalonien
  • Übermorgen beginnt ein landesweiter Generalstreik!
  • für eine Demonstration am nächsten Wochenende werden erneut Hunderttausende erwartet...
  • erstmals kam es nunmehr in Bilbao, und damit im Baskenland, zu einer großen Solidaritätsdemonstration mit fast 50.000 Menschen. Unterstützt auch von der baskischen PNV, die bislang (!!!) dem spanischen Ministerpräsidenten die Mehrheit im spanischen Parlament mit sicherte ... - Solidaritätsdemonstrationen fanden auch in Madrid und anderen Teilen Spaniens statt
  • die belgische Justiz hat den katalanischen Ministerpräsidenten schon nach wenigen Stunden wieder auf freien Fuß gesetzt. Mit einer Auslieferung ist bis auf weiteres nicht zu rechnen.
  • Alle die katalanische Regierung tragenden Parteien haben sich nun darauf verständigt an den von Spanien anberaumten Wahlen für Katalonien im Dezember teilzunehmen. So wird die Wahl umfunktionalisiert in ein Plebiszit für die Unabhängigkeit Kataloniens!
  • Unterdessen dringen Berichte von einer sehr unwürdigen Behandlung der durch Spanien verhafteten Minister der katalonischen Regierung in die Öffentlichkeit. Der Schock über diese Kulturlosigkeit ist in ganz Katalonien gewaltig und führt dort dazu, dass sich die Reihen fest schließen.
  • der spanischen Regierung fällt indessen nichts anderes ein als weiterhin nur auf Repression zu setzen.

Ich sage voraus: hält sie daran fest, schaufelt sie sich damit mittelfristig ihr eigenes Grab!

© Andreas Grünwald

Quellenangaben:

  • Grafik: Andreas Grünwald / Facebook

Grafische Bearbeitung/Linksetzung durch 0815-Info.com